Edelstahl-Fleischwölfe? Lohnt sich der Kauf

Die meisten Hersteller statten ihre Fleischwölfe mit Lochscheiben aus Edelstahl aus. Doch auch bei anderen Teilen wie der Einfüllschale kommt häufig Edelstahl zum Einsatz. Darüber hinaus gibt es Fleischwölfe, bei denen sogar das Gehäuse aus Edelstahl besteht. Solche Modelle finden Sie sowohl in der Rubrik der manuellen wie auch der elektrischen Fleischwölfe.

Die Vor- und Nachteile von Edelstahl

Edelstahl rostet nicht und ist dadurch für Haushaltsgeräte besonders gut geeignet. Es sieht außerdem hochwertig aus und wird deshalb bei einigen Marken aus rein optischen Gründen genutzt. Darüber hinaus ist Edelstahl robust und lässt sich nach dem Gebrauch leicht reinigen. Sein einziger Nachteil liegt darin, dass es im Vergleich mit anderen Metallen recht teuer ist. Für einen Fleischwolf aus Edelstahl müssen Sie deshalb meist etwas mehr Geld ausgeben als für ein Modell aus einem anderen Material.

Der manuelle Edelstahl-Fleischwolf

Wenn Sie einen handbetriebenen Fleischwolf aus Edelstahl kaufen möchten, haben Sie die Wahl zwischen zwei verschiedenen Varianten. Der traditionelle Fleischwolf wird mit einer Zwinge an einer Tischplatte, der Küchenarbeitsplatte oder einer anderen Platte befestigt. Falls Sie Ihren Fleischwolf lieber auf einer Arbeitsfläche aufstellen möchten, finden Sie im Handel aber auch manuelle Fleischwölfe mit einem Standfuß. Sie sind häufig mit einem Saugfuß ausgestattet, der sich bei Betätigung eines Hebels auf der Fläche festsaugt. Auf diese Weise verrutscht er nicht, wenn Sie Ihre Lebensmittel durch den Fleischwolf drehen und können auch etwas härtere Lebensmittel verarbeiten. Eine weitere Variante sind die manuellen Fleischwölfe mit Löchern in den Standfüßen. Diese Modelle können Sie auf einer Arbeitsplatte festschrauben.

Elektrische Fleischwölfe aus Edelstahl

In der Rubrik der elektrischen Fleischwölfe gibt es ebenfalls einige Geräte, deren Gehäuse aus Edelstahl besteht. Außerdem kombinieren viele Hersteller Edelstahl mit einem Kunststoff, um ihren Geräten ein modernes Aussehen zu verleihen. Hierbei handelt es sich meist um schwarzen Kunststoff, der einen schönen Kontrast zum glänzenden Edelstahl bildet. Im gewerblichen Bereich werden ebenfalls häufig Fleischwölfe aus Edelstahl genutzt, denn sie erfüllen die hohen Anforderungen, die bei der Verarbeitung von Lebensmitteln gelten. Diese Geräte können Sie natürlich auch in einem privaten Haushalt nutzen, sie sind jedoch meist recht groß und mit einem leistungsstarken Motor für den Dauerbetrieb und die Verarbeitung größerer Mengen ausgestattet. Profigeräte sind deshalb entsprechend teurer und kommen für Privathaushalte daher meist nicht in Frage.