Pflege für den Fleischwolf

Karl Drais hat den Fleischwolf Mitte des 19. Jahrhunderts erfunden. Es ist ein Küchengerät, das Fleisch zerkleinert. Fisch, Huhn, Rindfleisch und andere Fleischsorten werden zerkleinert und mit dem Hackfleisch bieten sich Möglichkeiten bei der Zubereitung leckerer und neuer Rezepte.
Es gibt mehrere Arten, wie beispielsweise manuelle Fleischwölfe oder elektrische Fleischwölfe, die allesamt beim Kochen sehr nützlich sind. Es ist jedoch wichtig, darauf zu achten, die Lebensdauer Ihres Geräts durch optimale Pflege bestmöglich zu verlängern.

Manuellen Fleischwolf pflegen.

Um Ihren manuellen Fleischwolf zu reinigen, brauchen Sie lediglich drei Dinge: Sie benötigen fließendes Wasser, Spülmittel, welches Sie täglich benutzen und einen Schwamm.

Kurz nachdem Sie den Fleischwolf mit damit gereinigt haben, sollte er schnell trocknen. Vergessen Sie nicht, das Gleiche mit den Aufsätzen und dem Messer zu tun. Erledigen Sie dies möglichst rasch nach dem Arbeitseinsatz um Rostbildung zu verhindern. Anschließend einfach die einzelnen Elemente und das Mahlwerk schmieren und den Fleischwolf in eingefettetem Papier lagern, bis Sie ihn wiederverwenden.

Wie Sie Ihren elektrischen Fleischwolf pflegen

Dies ist in etwa das gleiche Verfahren wie die Reinigung eines manuellen Fleischwolfes. Es gibt jedoch einige Unterschiede.

Entfernen Sie zuerst den Schmutz auf der Oberfläche. Das heißt, alle sichtbaren Flecken und Spritzer auf der Außenseite des Fleischwolfes. Sie können dies mit einem feuchten Tuch oder Schwamm tun. Allerdings muss man sehr vorsichtig sein, um nicht das Innenleben oder gar elektronische Bauteile des Fleischwolfes mit dem feuchten Tuch zu berühren, weil dies im schlimmsten Fall zu einem beschädigten Motor und Totaldefekt Ihres Gerätes führen könnte.

Was den Rest angeht, sollte man wissen, dass das Zubehör wie Messer, Siebe und Trichter selbstverständlich nass werden können. Sie sollten diese daher mit Ihrem Reinigungsmittel reinigen. Sorgen Sie dann dafür, dass sie schnell trocknen, denn wie bei manuellen Fleischwölfen, rosten diese Zubehörelemente sehr schnell, wenn sie zu lange feucht bleiben.
Schließlich ist es ratsam, die Metallelemente und das Messer zu schmieren. Sie können diese auch bis zur nächsten Nutzung Eingeschlagen in eingefettetes Papier lagern.

Rostentfernung für Fleischwölfe

Wie oben erwähnt, ist es ratsam, den Fleischwolf und das Zubehör schnell zu trocknen, da speziell diese Zubehörteile und Aufsätze mitunter schnell rosten können. Wenn dies jedoch geschieht, sollten Sie wissen, dass es möglich ist, Rost in Ansätzen zumindest vom Mahlwerk Ihres Fleischwolfs zu entfernen.
Um Rost vom Mahlwerk zu beseitigen, können Sie dieses auf ein Handtuch legen und die Rostflocken mit einer Spachtel abkratzen.

Dann können Sie das Bauteil mithilfe einer Drahtbürste und etwas Öl bearbeiten.
Es ist ratsam dafür dicke Gummihandschuhe zu verwenden und die Oberfläche mit einer Drahtbürste zu schrubben. Dann tragen Sie etwas Öl auf und verreiben dieses.  Schließlich können Sie das Mahlwerk mit Spülmittel abwaschen und es danach sofort abtrocknen.