Wartung, Pflege und Reinigung des Fleischwolfes

Ein Fleischwolf besteht aus nur wenigen Bauteilen und es ist in fast allen Geräten, wie diese auch in unserem Fleischwolf Test vorgestellt werden, ein einfaches Getriebe eingebaut.

Jeder Fleischwolf hat einen Einfülltrichter, durch den das Fleisch gegeben wird. Danach wird das Fleisch mithilfe einer Schnecke zu einer zermahlenden und schneidenden Platte gebracht. Förderschnecken, Stampfer, Fleischtabletts, Klingen und Mahlplatten brauchen allerdings eine besondere Pflege, wenn man ihre Funktionalität und Lebensdauer aufrechterhalten will.

Wenn man den Fleischwolf mit Sorgfalt benutzt und nach jeder Zerkleinerung reinigt, wird gerade auch das Elektrogerät mehrere Jahre gute Dienste leisten, ohne Probleme zu machen. Ein handbetriebener Fleischwolf erfüllt die Dienste nicht selten lebenslang, sind nicht häufig noch solche aus Großmutters Zeiten im Einsatz.

Wie man den Fleischwolf reinigt und ihn pflegt – kein Hexenwerk, versprochen!

Heutzutage ist jeder Küche mit vielen elektronischen Geräten ausgerüstet, um Arbeit und Zeit bei der Zubereitung von Mahlzeiten zu sparen.

Auch eine wahre Vielfalt an Rezepten lässt sich dank dieser Küchengeräte überhaupt erst umsetzen.

Ein Fleischwolf kann eines der wichtigsten Küchengeräte werden, das dabei hilft, Ihrem täglichen Essen Geschmack, Konsistenz und Frische zu verleihen.

Wenn man fertig gemahlenes Fleisch im Laden kauft, weiß man letztendlich oft nicht, was man seinem Körper zuführt. Ein Fleischwolf kann dabei helfen, Kontrolle über die Inhaltsstoffe eines Ihrer Grundnahrungsmittel wiederzuerlangen.

Achten Sie jedoch darauf, die Instandhaltung und Reinigung regelmäßig durchzuführen. Hinweise darüber können Sie gewiss auch dem mitgelieferten Handbuch oder Hinweisen des Händlers entnehmen.

In jedem Fall möchten wir Ihnen jedoch grundlegendes Wissen darüber vermitteln, wie Sie einen Fleischwolf reinigen können, wie man sich um das Gerät kümmert, es verwahrt – und nicht zuletzt seine Lebensdauer erhöht.

Folgen Sie diesen einfachen Anweisungen und Ihr Fleischwolf wird sie hoffentlich nicht im Stich lassen.

Wie man einen Fleischwolf pflegt und reinigt

Bereiten Sie ihren Wolf auf die Reinigung vor

Sie haben das Fleisch verarbeitet und wollen Ihr Equipment nun Reinigen? Verstreute Ablagerungen von Rohfleisch, die sich in kleinsten Windungen „verstecken“ können, könnten schlimmstenfalls zu einer Lebensmittelvergiftung führen, wenn sie nicht sofort entfernt werden.

Tipp: Wenn Sie mit dem Mahlprozess fertig sind, geben Sie ein oder zwei trockene Brotscheiben in den Einfülltrichter der Wolfs. Das Brot wird die kleinen Teile des restlichen Fleisches beim Zerkleinern „aufsammeln“.

Sie können alternativ auch sämtliche Teile des Wolfs zerlegen und waschen, aber das wird oft mehr Zeit und Aufwand benötigen, als Ihnen dieser kleine Tip erspart.

Die Grundreinigung ist nicht kompliziert. Beachten Sie jedoch vor weiteren Schritten den elektrischen Fleischwolf unbedingt vom Stromnetz zu trennen. Entferrnen Sie daraufhin die abnehmbaren Teile vorsichtig.

Waschen und Reinigen der Bauteile

Ziehen Sie den Netzstecker und waschen Sie die Einzelteile in heißem Wasser, in welches Sie etwas Spülmittel geben, um die öligen Reste des Fleisches zu entfernen. Nehmen Sie die Förderschnecke ab, trennen Sie die Schneideklingen vom Gerät und entfernen Sie Mahlplatte, Schnecke, Einfülltrichter und andere Getriebe aus dem Hauptkörper, um diese ebenfalls von Verschmutzungen zu reinigen.

Verwenden Sie nicht die Spülmaschine, da diese oft nicht nur die Optik beschädigt, sondern auch empfindliche Elemente zerstören oder funktionsunfähig machen kann.

Beim Waschen der Klinge ist darauf zu achten, dass die scharfe Kante nicht in Ihre Hände schneidet! Reinigen Sie diese unbedingt vorsichtig, und beachten Sie dass die Klinge auch stumpf werden, wenn sie nicht richtig gehandhabt wird. Eine stumpfe Klinge wird das Fleisch beim nächsten Mahlen eher zerquetschen als schneiden.

Legen Sie alle Teile für ein paar Minuten in das heiße Seifenwasser, so dass das restliche Fleisch leicht von ihnen entfernt wird, und waschen sie diese danach vorsichtig mit einem Schwamm.

Eine Flaschenbürste reinigt das Innere des Wolfs, welches möglicherweise unzugänglich für den Spüllappen oder menschliche Hände ist. Eine gründliche Reinigung auch des Innenlebens darf nicht vernachlässigt werden, um die Ausbreitung von Bakterien und Keimen im Gerät zu verhindern, die dann möglicherweise beim nächsten Einsatz ins Fleisch gelangen könnten.

Achten Sie jedoch unbedingt darauf, den Motor oder elektrische Bauteile nicht mit Wasser in Berührung zu bringen und verwenden Sie hierfür allenfalls ein feuchtes Tuch, um beispielsweise das Motorgehäuse zu reinigen.

Nach dem Waschen aller Teile sollten diese nicht nass weggelegt werden. Lassen Sie sie nach dem Trocknen mit einem Handtuch zum Beispiel lufttrocknen.

Aufbewahrung der Fleischwolfteile

Verstauen Sie die Einzelteile Ihres Fleischwolfs, nachdem Sie diese mit einer dünnen Schicht Öl überzogen haben, um Rost und Korrosion zu vermeiden.

Tipp: Öl von Lebensmittelqualität wird für diesen Zweck von vielen Personen benutzt, aber andere Öle funktionieren genauso gut. Wenn Sie wollen, nehmen Sie lieber eine Sprühflasche statt sie mit einem Tuch oder Schwamm einzureiben.

Nutzen Sie Plastikfolie und wickeln Sie die Folie um die Bauteile oder geben Sie diese in eine Plastiktüte. Ein Reisbeutel beizufügen mag noch viel besser sein, weil der Reis Feuchtigkeit aufsaugt und alle Teile trocken bleiben, auch wenn noch etwas Feuchtigkeit im Gerät ist.

Wenn Sie genug Platz im Gefrierschrank haben, ist dieser Ort perfekt, um die nicht-elektrischen Teile aufzubewahren – eben weil kalte Elemente bei der Fleischverarbeitung besser mahlen (s.a. Hinweise zum richtigen Gebrauch).

Kümmern Sie sich um die Klinge

Der Prozess der Fleischverarbeitung schärft die Klinge, da sie an der Mahlplatte reibt, so dass Sie vermutlich selten die Klinge schärfen müssen. Wenn die Klinge allerdings zu stumpf wird, zögern Sie nicht, sie von einem Profi schärfen zu lassen oder kaufen Sie ein neues Messer. Eine scharfe Schneideklinge ist der Schlüssel zu besten Mahlergebnissen.

Fazit

Ein Fleischwolf ist ein vorteilhaftes Küchengerät, dass Ihnen die Arbeit in der Küche erleichtern kann, neue Arbeitsfelder auftun wird und Ihren Kreationen zusätzliche Frische verleiht.
Doch selbst die teuersten Fleischwölfe sind anfällig für Probleme, wenn Sie nicht gut gepflegt werden. Eine gründliche und sorgsame Reinigung ist essentiell, um die besten Ergebnisse zu erzielen und um lange Freude am Gerät zu haben.

Letzte Aktualisierung am 22.07.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API